Advertisement

Tierspionage, 5 verrückte Fallstudien

Advertisement

Bildquelle: Youtube

 

So verrückt wie es klingen mag, einige der schlauesten de CIA´s waren nicht einmal Menschen. Notorisch hat die amerikanische Regierung Tiere, in den letzten paar Jahren als Spione benutzt. Die Smithsonian Notizen, zeigen verschiedene Arten an Vögeln, Wasser Leben und sogar Katzen, wurden über die Jahre, als Spione benutzt!

Kürzlich berichteten die Nachrichten, dass Fischer an der nördlichen Küste von Norwegen einen Beluga Wahl mit einem Geschirr gesichtet haben. Vermutlich, wurde entdeckt, dass dieser Wahl von Russland trainiert wurde und das Geschirr mit einer Kamera ausgerüstet war.

Wie Amerika, hat Russland Tiere in der Vergangenheit als Spione benutzt. Ihr neuestes Programm mit dem Beluga Wahl, hat seine Wurzeln in den kalten Krieg zurück. Israel, Deutschland, und England wurden oft beschuldigt, Tiere als schlaue Agenten zu missbrauchen.

 

1. Gedanken kontrollierter Hai

 

 

Bildquelle: Memory Hole

Zurück in den frühen 2000, hat Amerikas Spion Firma, das Millitär erkundet, um einen Chip in das Gehirn des Hais implantiert. Sie haben gehofft, den Chip unentdeckt durch das Wasser zu lenken. Sie wollten die Haie auch als Unterwasser Spione benutzen, die Ausländische Schiffe verfolgen, ohne dabei entdeckt zu werden.

Obwohl das Hai Programm nie wirklich stattfand, benutzt Amerika See Löwen, um verlorene Objekte wieder zu finden und unbewaffnete Minen. Überraschenderweise können die See Löwen eine Mine schneller finden als ein Detektor!

Prev1 of 5

Advertisement